Moqueca de Peixe – Brasilianischer Fischeintopf

Der portugiesische Fischeintopf Peixada bekam in Brasilien durch Zutaten wie Kokosmilch und Palmöl seine unverwechselbare exotische Note und wird dort Moqueca de Peixe genannt.
 

Für 4 Personen

750g Fisch
       Hailbut, Seehecht,
       Kabeljau oder
       Seeteufel
4     große Garnelen

4EL Rotes Palmöl
2EL Olivenöl
1      kleine Zwiebel
4     Knoblauchzehen
2     Peperoni
1TL  Koriander
1/2TL Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer

2-3  große Zwiebel
2-3  Paprikaschoten
4-6  Tomaten
400ml Kokosmilch
1/3 Liter Fischfond

Kräuter: Koriander,
Petersilie, etc.

1     Zitrone

 

 

eine Wichtige Zutat ist rotes Palmöl, das dem Gericht seinen besonderen Geschmack und die rötliche Farbe gibt

Rotes-Palmoel

man findet Palmöl im Delikatess Fachhandel
oder im Internet.

 

 

Moqueca de Peixe Zutaten  

Für dieses Fischgericht eignet sich vor allem weißer, festkochender Seefisch wie Hailbut, Seehecht, Kabeljau oder auch Seeteufel.


Nach belieben kann man diese Fischsorten auch mischen.
Zudem machen sich geschmacklich und auch optisch Garnelen sehr gut dazu.

Als Beilag passt Reis.


Moqueca de Peixe vorbereitenZuerst wird eine kleine Zwiebel kleingeschnitten, ebenso einige Knoblauchzehen und 2 scharfe Peperoni.  In einer großen Pfanne erhitzt man 2 EL rotes Palmöl und 1 EL Olivenöl.
Im heißen Öl röstet man eine kräftige Priese Pfeffer sowie den Koriander und den Kreuzkümmel an und dünstet anschließend das zuvor geschnittene darin an.


Moqueca de Peixe andünsten

Nun werden die Paprikaschoten und die großen Zwiebeln in Ringe geschnitten und ebenfalls in der Pfanne angebraten.

Moqueca de Peixe garen

 


Inzwischen noch die Tomaten schälen und grob zerteilen und gemeinsam mit der Kokosmilch dazugeben. Die hälfte der Kräuter zerkleinern,  ebenfalls unterrühren und das Ganze 5 - 7 Minuten garen.

Moqueca de Peixe Fisch anbraten
Der Fisch wird nun von Gräten befreit und in große Stücke geteilt. In einer zweiten Pfanne 2 EL rotes Palmöl und 1 EL Olivenöl erhitzen, eine Knoblauchzehe zugeben und darin den Fisch und die Garnelen anbraten - nur ganz kurz. Nun salzen und den Zitronensaft dazugeben.

Moqueca de Peixe fertiggaren




Anschließend den Fisch zur Sauce geben und anschließend 5 bis 7 Minuten ziehen lassen ohne zu kochen. Nun die restlichen Kräuter darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Moqueca de Peixe anrichten mit Reis





Am besten passt dazu Reis, der während der Zubereitungszeit des Fischeintopfs gart.

Nun noch anrichten - Fertig !

 Moqueca de Peixe mit Reis
Alternativ kann man auch Kartoffeln zum Fischeintopf geben. Die Kartoffelstücke werden ganz zu Anfang in Palmöl leicht angebraten und warmgestellt da sie eine längere Garzeit haben. Die Kartoffel werden dann mit den Tomaten in den Eintopf gegeben.
Bei der Kartoffelvariante lasse ich jedoch den Reis weg.

    Moqueca de Peixe mit Kartoffeln
    Hier im Teller die Variante mit Kartoffeln und Seeteufel

 

Uli & Mike